Do it yourself „Wir bauen ein Hochbeet“

Veranstaltungsinformation

Bitte beachten Sie die aktuell geltenden Regeln der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung.
Sollte es zu einer Absage der Veranstaltung aufgrund der Pandemie-Lage kommen, informieren wir die angemeldeten Personen kurzfristig.

Ran ans Werkzeug! Wir laden zum Do it yourself-Workshop ein!
Mit professioneller Unterstützung lernen Sie, selbst ein Hochbeet zu bauen.

Bringen Sie Vielfalt in ihre Gartenlandschaft mit einem individuell gestalteten Hochbeet. Ein Hochbeet bietet auch Möglichkeiten zum Gärtnern, wo es eigentlich gar keinen Garten gibt, wie z.B. auf dem Balkon, im Hof oder auf Stellen, wo schlechte Bodenbedingungen bestehen. Mit einem Hochbeet ist Gemüseanbau überall möglich. Das Hochbeet bringt noch weitere Vorteile mit sich. Das Gärtnern auf Hüfthöhe ist sehr rückenschonend, es gibt weniger Unkraut und es bietet durch gute Wärmespeicherung bessere Wachstumsbedingungen. Dadurch verlängert sich auch der Anbauzeitraum vom zeitigen Frühjahr bis spät in den Herbst.

Unter der fachkundigen Anleitung von Matthias Schöne von „Schöne Bäume Forstdienstleistungen“ haben Sie die Möglichkeit, Hochbeete in 3 verschiedenen Größen zu bauen. Eine Waldkante verleiht den Beeten ein ganz besonderes Design. Die Bausätze sind mit Pflanztöpfen ausgestattet, wodurch das Holz nicht mit der Erde in Berührung kommt und eine längere Lebensdauer garantiert.

Nebenbei erfahren die Teilnehmer/innen wie man am besten ein Hochbeet bepflanzt und bewirtschaftet.
Die Teilnehmer/innen sollten nach Möglichkeit einen Akkuschrauber mitbringen. Natürlich gibt es auch Werkzeug vor Ort.

 

Die Veranstaltung ist Teil des Gleichstellungsprojektes, welches zur Stärkung und Mobilisierung von individuellen Fähigkeiten von Frauen im ländlichen Raum zur gleichberechtigten Teilhabe einen Beitrag leistet.

 

Datum

28.04.2022
17.00 Uhr

Veranstaltungsort

Schöne Bäume Forstdienstleistungen Auensteig 20, 09648 Mittweida

Anmeldung

per Telefon: 037206/883831
per Mail: bildung@slfv.de
Bei einer Absage von weniger als 48 Stunden vor der Veranstaltung, behalten wir uns vor die Teilnehmergebühr in Rechnung zu stellen.