Veranstaltung ÜBERLAND

Überlandfestival 2021 im Kühlhaus Görlitz

Das Überlandfestival findet dieses Jahr wieder in Görlitz statt. Es ist für 800 Menschen geplant. Neben anderen thematischen Strängen organisiert eine Vorbereitungsgruppe aus der Lausitz den Strang Open Neuland Lausitz.

Der Strang Open stellt die Aktiven aus der Lausitz vor, dient der internen und externen Vernetzung und Zusammenarbeit. Die Lausitz findet ihr von Freitag bis Sonntag im Pavillon und am Samstag auch in der Maschinenhalle.

Was erwartet euch?

1. Lausitz Lounge im Pavillon, Freitag Nachmittag bis Sonntag Mittag aka "Oh diese Vielfalt der Akteure…. Die Lausitz ist schwer am Kommen!"

An allen drei Festivaltagen werden insbesondere Aktive aus der Lausitz den Pavillon auf der Wiese bespielen: Workshops, Gesprächsrunden, Kreatives, Spannendes und Entspannendes (auch für Kinder).

Am Sonntag laden wir ein zum politischen Frühschoppen. Wir freuen uns auf euch! Angebote für die Lausitz Lounge nehmen wir gerne noch auf!

2. In der Maschinenhalle des Wandels aka "#unteilbare solidarische Bündnisse schaffen"

Den Samstag widmen wir uns dem Thema Strategien des sozial-ökologischen Wandels in der Lausitz. Wir wollen gemeinsam nachdenken, uns gegenseitig zuhören, uns besser kennenlernen und ausloten wie wir gut an einem Strang ziehen können und praktische solidarische Bündnisse spinnen, denn: Wir sind Teil des Motors! Ablauf in drei Akten:

10.00- 12.00, I. Akt
WORKSHOP: Ohne Versprechen geht es nicht - Freiheit, Gleichheit, Solidarität und Vielfalt. Was bedeutet das und das utopische Moment für uns als Akteur*innen in der Lausitz?
Dieser Workshop richtet sich vor allem an Aktive aus der Lausitz.
Welche Strategien des Wandels hast Du? Wie können, wollen, sollten wir uns unterstützen? Eingeladen sind vor allem und möglichst viele Menschen aus unterschiedlichsten Bereichen in der Lausitz.

13.30 - 15.30, II. Akt
LEBENDIGE BIBLIOTHEK: Blühende Landschaften hier - und alle anders verschieden!
Unsere Geschichte besteht aus einer Vielzahl von Kapiteln. Dazu gehört auch eine Vielfalt von Perspektiven und Herangehensweise, wie sozial-ökologoscher Wandel hin zum  guten Leben für alle in der Lausitz ausgestaltet werden kann: Denn nur so erreichen wir viele und es bleibt spannend!

Je von 13.45 bis14.30 Uhr und von 15.00 bis 15.45 Uhr stehen euch ca. acht Bücher zur Ausleihe zur Verfügung. Die Bücher sind Menschen, die für Veränderung und Engagement stehen. Sie berichten von ihrem Tun und ihrem Ansatz wie Veränderung in Gang gesetzt werden kann oder was für sie kritische Momente des Handelns waren. Kommt einfach an
ihre Tische. Tauscht euch aus. Eine Übersicht über die einzelnen "Bücher" stellen wir euch in der Motorenhalle zur Verfügung, damit ihr dorthin schwärmen könnt, wo es euch hinzieht.

16.30-18.30, III. Akt
OPEN SPACE: Im Maschinenraum der Lausitz - Zukunft schaffen!
Hier wird es konkret: Im Format des Open Space kann jede*r Themen anbieten, die die Schwarmintelligenz der Festivalbesucher*innen braucht.
Einige Themen haben wir vorbereitet, diese richten vor allem den Fokus auf Formen der Zusammenarbeit. Weitere Themen können ab Freitag im Pavillon an die Wand gepinnt werden: Alles ist erlaubt. Treffpunkt ist um 16.30 Uhr in der Maschinenhalle.

Vorschläge bisher (Arbeitstitel):
Strukturen stärken durch Austausch. Patenschaften für Veränderung
Die Bürgerregion Lausitz: Von der Euphorie zur Ernüchterung?
Solidarische Allianzen: Ist #unteilbar dafür ein gutes Beispiel? Was ist übertragbar auf die Lausitz? Was können Allianzen bewirken?
Das wird man ja wohl noch sagen dürfen! Grenzen des Dialogs?
Generationendialog zwischen Frauen - Fallstricke und Chancen.

Strukturen stärken durch Austausch. Patenschaften für Veränderung
Die Bürgerregion Lausitz: Von der Euphorie zur Ernüchterung?
Solidarische Allianzen: Ist #unteilbar dafür ein gutes Beispiel? Was ist übertragbar auf die Lausitz? Was können Allianzen bewirken?
Das wird man ja wohl noch sagen dürfen! Grenzen des Dialogs?
Generationendialog zwischen Frauen - Fallstricke und Chancen.