11. Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“

Unser Dorf hat Zukunft

Beim 11. Sächsischen Landeswettbewerb »Unser Dorf hat Zukunft« werden wieder Dorfgemeinschaften gesucht, die sich mit Ideen und Engagement für ihren Ort einsetzen und dabei mit anderen messen wollen.

Die Anmeldefrist wird aufgrund der Corona-bedingten Einschränkungen bis zum 30. November 2021 verlängert.

Die Kreiswettbewerbe finden im Frühjahr 2022, der Landeswettbewerb im Herbst 2022 und der Bundeswettbewerb 2023 statt.

Auslober des Wettbewerbs ist das Sächsische Staatsministerium für Regionalentwicklung.

Das Sächsische Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie begleitet den gesamten Wettbewerb.

Der Wettbewerb »Unser Dorf hat Zukunft« motiviert die Menschen auf dem Land, die Zukunft ihrer Dörfer mitzubestimmen und sich bei der wirtschaftlichen, sozialen, kulturellen und ökologischen Entwicklung ihres Dorfes zu engagieren. Die vielfältigen Entwicklungsinitiativen in den Dörfern werden präsentiert und gewürdigt.

Bekanntmachung

Teilnehmen können sächsische Dörfer als räumlich geschlossene Orte mit bis zu 3.000 Einwohnern. Es können auch mehrere Dörfer einer Gemeinde getrennt voneinander antreten. Zur Teilnahme werden ausdrücklich auch diejenigen Dörfer aufgefordert, welche bereits bei zurückliegenden Wettbewerben dabei waren.

Die Gemeinden bzw. Städte melden ihre teilnehmenden Dörfer online bis zum 30. November 2021 beim zuständigen Landratsamt an. In Abstimmung mit der Gemeinde / Stadt kann ein örtliches Gremium (z. B. Ortschaftsrat, Heimatverein, Arbeitskreis) als Ansprechpartner für den Wettbewerb fungieren und die Organisation übernehmen.

Online-Anmeldung

Nicht teilnahmeberechtigt sind Teile von Dörfern (z. B. nur das Unterdorf), in Städte eingebettete historische Dorfkerne sowie die Ortsteile der kreisfreien Städte.

Der Wettbewerb läuft über drei Stufen .

Die Kreiswettbewerbe werden im Frühjahr 2022 von den Landratsämtern durchgeführt, die die Verfahrensdetails individuell festlegen.